Workshops

 

Workshop 1 Was mache ich bei? Diagnostik und Therapie

Dieser Kurs soll den Teilnehmenden vermitteln, wie in der STI-Medizin durch methodisches Vorgehen eine symptomgeleitete Differentialdiagnostik zur einer symptomgesteuerten kalkulierten Therapie führt. Im Einzelnen werden thematisiert: zielgerichtete Anamnese- und Untersuchungstechniken, Auswahl sinnvoller Laboruntersuchungen und die Techniken der dazu erforderlichen Materialgewinnung, Algorithmen zur Differentialdiagnostik und situationsadaptierte Therapieentscheidungen. Weiterhin behandelt werden das Partner*innenmanagement und besondere Aspekte bei Angehörigen unterschiedlicher Betroffenengruppen.

 

Workshop 2 STI-Quiz

Weiterführende Infos folgen in Kürze.

 

Workshop 3 Let's talk about sex

Wie rede ich mit meinen Patientinnen und Patienten über Sexualität? Wie berate ich angemessen zu HIV/STI-Risiken und Schutzmöglichkeiten? Nach einer kurzen Einführung zu sexuell übertragbaren Infektionen (STIs) fokussieren die Referent*innen auf den Aufbau von Gesprächen über Sexualität im Setting einer Arztpraxis. Den Teilnehmenden wird ermöglicht, Erfahrungen aus ihrem beruflichen Alltag einzubringen und passende Kommunikationsstrategien kennenzulernen. Weitere Themen: Umgang mit Grenzen und Tabus, Coming-Out beim Arzt/der Ärztin: Was macht es leicht, was schwer? Bedeutung der eigenen Haltung zu Sexualität und ihr Einfluss auf das Beratungsgeschehen.